Unser Projekt ist der Aufbau einer betreuten Wohngruppe
Das betreute Wohnen ist eine flexible Lebens-und Arbeitsform.
In der betreuten Wohngemeinschaft stehen Wohn–und Arbeitsmöglichkeiten zur Verfügung, die ein Wohntraining zur Förderung der Fähigkeiten und Fertigkeiten zum selbständigen Wohnen und Arbeiten sowie auch dem Willen alleine zu leben und zu arbeiten ermöglichen.

Die Arbeitsfelder umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens, z.B. Haushaltsführung, Umgang mit Behörden und Erhalt oder Beschaffung angemessener Arbeit. Eine weitere Leistung erbringen wir im Rahmen der Verknüpfung und Koordination des Angebotes zu regionalen Versorgungsstrukturen und die damit verbundene Öffentlichkeitsarbeit.

Gleichwertigkeit:

Die Klienten und das Personal sind gleichwertige Partner, die gemeinsam etwas erleben und erarbeiten wollen.

 

Grundlegende Ziele der ambulant betreuten sozialen Arbeit ergeben sich aus der UN Konvention und dem Bundesteilhabegesetz für die Rechte von Menschen mit geistiger Behinderung.
Ziel ist es diesen Menschen eine selbstbestimmte und selbständige Lebensführung und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Ganzheitlichkeit:
Auf der Grundlage von Lebenssituationen berücksichtigt das Angebot den Grundsatz der Ganzheitlichkeit des Lernens. Unsere Klienten haben die Gelegenheit, Erlebnis-und Handlungseinheiten zu erkennen.

Gegenstände und Sachverhalte werden in ihren realen Zusammenhängen erfahren (projektorientiert)

O Kräuterküche

“Tue Deinem Körper etwas Gutes, damit Deine Seele Lust hat, darin zu wohnen”

– Sammeln, Anbau und Verarbeitung heimischer Pflanzen

– Warenkunde und Vermittlung von Nutzbarkeit

– Einzelförderung oder Kleingruppenarbeit

O Gartenbau

– Umgang mit Pflanzen, zu welcher Jahreszeit gehören sie, wie pflege ich sie

– Außenanlagen erstellen

– Umgang mit Geräten

– Arbeiten im Team

– Mitgestaltung bei der Gartenplanung- und Gestaltung

– Anbau von Obst, Gemüse und Kräutern

O Verkauf im Hofladen

– die Klienten werden gemäß der Tagesstruktur die selbst hergestellten Waren aus der Kräuterküche verkaufen

– des weiteren erfolgt der Verkauf eines Kaffeetisches, der gemäß der Tagesstruktur hergestellt wird

– Verkauf der eigens geernteten Erzeugnisse

Dies geschieht unter Anleitung und Assistenz des Betreuungspersonals.

Ausbildung/ Fortbildung
Wir stellen hohe fachliche Ansprüche an die Arbeit mit den leistungsberechtigten Menschen mit Behinderung. Eine fundierte Ausbildung der Mitarbeiter bildet die Grundlage hierfür